Watch movie | Ocean's 13 | Arthur and the Haunted Tree House

„Goodbye Deutschland”-Teilnehmerin Ngoc Mildenberger stirbt an Krebs


Marek Bang  

Traurige Nachrichten von Auswanderer Thomas Mildenberger: Seine Frau Ngoc Mildenberger hat den Kampf gegen den Krebs verloren. Das Paar wollte sich eigentlich in Vietnam ein neues Leben aufbauen und ließ sich dabei von VOX im Rahmen der Sendung „Goodbye Deutschland“ begleiten.

Seit 2006 begleitet die Doku-Soap „Goodbye Deutschland“ Menschen, die in der Ferne ihr Glück suchen und Deutschland den Rücken kehren. 2015 nahmen Thomas Mildenberger und seine Ehefrau Ngog an dem beliebten Format teil und ließen sich bei ihrer Auswanderung nach Vietnam von einem Kamerateam begleiten. Gemeinsam wollte das Paar auf der Insel Phú Quốc, der Heimat von Ngog, ein neues Leben beginnen. Doch dann ereilte die damals 33 Jahre alte Frau die niederschmetternde Diagnose Krebs.

Nun teilte Thomas Mildenberger dem Sender VOX mit, dass seine Frau den Kampf gegen den Krebs verloren hat. Sie wurde nur 36 Jahre alt. Noch in diesem Jahr wollte das Ehepaar einen zweiten Versuch unternehmen, sich auf Phú Quốc eine neue Existenz aufzubauen und eine Ferienanlage errichten. Auch dieses Anliegen sollte Teil der Sendung „Goodbye Deutschland“ werden, Ngog schien die Erkrankung zwischenzeitlich überwunden zu haben. Doch es kam anders. Nach nur vier Monaten musste das Paar auch den zweiten Versuch abbrechen.

Ngog Mildenberger im August 2018 verstorben

Thomas Mildenberger und seine Ehefrau legten ihre Pläne erneut auf Eis und reisten zur Behandlung zurück nach Deutschland. Doch diesmal verlor die 36-Jährige den Kampf gegen die tückische Krankheit. Ngog Mildenberger ist am 06. August 2018 verstorben. Wie ihr Ehemann gegenüber VOX mitteilte, wurde sie in Saigon in Vietnam beerdigt. Ob der gebürtige Bayer die gemeinsamen Pläne auf Phú Quốc allein umsetzen wird, weiß er derzeit noch nicht. Wir wünschen ihm und allen Angehörigen in dieser schweren Zeit viel Kraft.

News und Stories

Kommentare