Suburgatory | A Qualquer Custo (Hell or High Water) 2016 | Planet With
Harry Potter und der Stein der Weisen Poster

Nach 20 Jahren: Joanne K. Rowling verrät, warum Harry Potter seinen Namen trägt


Andreas Engelhardt  

2017 feierte die „Harry Potter“-Gemeinschaft den 20. Geburtstag des ersten Buches „Harry Potter und der Stein der Weisen“. Natürlich meldeten sich im Zuge dessen zahlreiche Weggefährten zu Wort und so manche Anekdote zu der magischen Welt wird ausgepackt. Da passte es hervorragend, dass ein Text von Joanne K. Rowling persönlich die Runde machte, in dem sie erklärte, woher der berühmte Zauberer und Protagonist des weltweiten Phänomens seinen Namen hat.

Seit Jahren hat sich Pottermore.com zum Pilgerort für all die dürstenden „Harry Potter“-Fans entwickelt, die auch nach 20 Jahren nicht genug von der magischen Welt haben können. Ein Text von der Schöpferin der Bücher, Joanne K. Rowling, errang dort besondere Aufmerksamkeit, immerhin lieferte sie uns darin eine Nachhilfestunde in der Geschichte der Familie Potter.

Hier könnt ihr in Erinnerung schwelgen und die Highlights der „Harry Potter“-Filme feiern (Video)

Unter anderem erfahren wir darin, dass sich die Familie bis ins 12. Jahrhundert zurückführen lässt und ihren Namen von dem Zauberer Linfred of Stinchcombe hat. Dieser half Muggeln mit seiner Magie und heilte viele ihrer Gebrechen mit Tränken und Tinkturen, weswegen er den Spitznamen „the Potterer“ erhielt, was auf Deutsch „der Töpfer“ bedeutet.

10 schockierende Wahrheiten über „Harry Potter“

Harry wurde nach seinem Großvater Henry Potter benannt

Linfred wiederum heiratete eine junge Hexe namens Iolanthe Peverell, die aus Godric’s Hollow stammte und die Enkelin von Ignotus Peverell war. Von ihm erbete sie auch den Unsichtbarkeitsumhang und damit eines der drei Heiligtümer des Todes, der seitdem in der Potter-Familie von Generation zu Generation weitergegeben wird und somit auch in den Besitz von Harry gelangte.

Dessen Name geht wiederum auf seinen Urgroßvater Henry Potter zurück, der von seinen Freunden Harry genannt wurde. Er war acht Jahre lang von 1913 bis 1921 am Zaubergamot, dem obersten Zaubergericht, tätig und brachte schließlich Fleamont Potter zur Welt. Harrys Großvater gelang es, das Vermögen der Familie deutlich zu vermehren, indem er eine Tinktur erfand, die selbst das widerspenstigste Haar zähmte.

 

Das Unternehmen verkaufte Fleamont später für eine beachtliche Summe und setzte sich zur Ruhe. Mit seiner Frau Euphemia hatte er zu diesem Zeitpunkt bereits aufgegeben, ein Kind zu zeugen, zu ihrer Überraschung wurde Euphemia aber doch noch schwanger und Harrys Vater James Potter wurde geboren. Und wie die Geschichte weitergeht, weiß sicherlich jeder „Harry Potter“-Fan.

News und Stories

Kommentare